Du fotografierst ja fast nur Pflanzen!?

26 06 2008

Richtig ;-). Das liegt unter anderem daran, dass ich gerade ein Herbarium für Biologie erstellen muss. Nein, das ist keine Krankheit (auch das wurde ich gefragt). In ein Herbarium kommen getrocknete Pflanzen die gepresst wurden. Da das Sammeln, Bestimmen und dann Pressen manchmal ziemlich frustrierend ist, weil man doch nicht immer die Pflanzen findet, die man sucht oder manche nicht bestimmen kann, musste ich mich irgendwie zusätzlich motivieren. Fotografiert habe ich sie schon immer gerne und deshalb lässt sich das ganz gut verbinden. Heute habe ich auch nochmal fleißig gesammelt und fotografiert. Ein ganz klarer Vorteil bei diesen Motiven ist natürlich, dass Hummeln eher selten klagen, weil man Bilder von ihnen veröffentlicht hat ohne zu fragen.

Hummel_________Flockenblume

Hat vielleicht jemand eine Idee, was das unten für eine Pflanze sein könnte? Hier hat mich die Bestimmungsliteratur nämlich mal wieder im Stich gelassen und die Bestimmung via Internet auch.

Blume____Blume1





Darf ich meine Fotos veröffentlichen?

22 06 2008

Da ich bei Rock am Ring viele Bilder gemacht habe, auf denen andere Personen zu sehen sind, stellt sich die Frage, welche Bilder ich davon überhaupt online stellen darf. Das passt auch zu der Diskussion, die im Seminar Web 2.0 in der Schule entstanden ist, als die Studenten die Aufgabe bekommen haben einen Flickr-Account anzulegen. Leider musste ich nach einiger Recherche feststellen, dass ich jetzt nicht wirklich mehr weiß als zuvor. Es ist in der Tat so, dass man eine Person, die eindeutig auf dem Bild erkennbar ist, fragen müsste, ob man dieses Bild online stellen darf. Tja, jetzt habe ich aber Bilder von einem Festival mit 85000 Leuten. Wen soll ich da fragen? Für solche Massenveranstaltungen, wie Umzüge, Konzerte oder ähnliches gibt es Ausnahmeregelungen (Quelle). Aber auch hier ist das nicht so einfach. Die fotografierte Person darf nur Beiwerk sein, d.h. die Veranstaltung muss im Mittelpunkt stehen und nicht die Person. Dann kann das Bild veröffentlicht werden (Quelle). Auf jeden Fall scheint es keine Regel zu geben, dass man das Bild veröffentlichen darf, wenn mehr als eine bestimmte Anzahl von Menschen darauf abgebildet sind. Ist aber wohl ein weit verbreitetes Gerücht. Tja, bevor ich mich weiter durch Urheberrechtsgesetze quäle, werde ich die bedenklichen Bilder lieber nicht hochladen. Höchstens so:

Nur schade wenn die Fotos vom Schulfest so aussehen…





Ein Reh ist nicht die „Frau“ vom Hirsch…

3 06 2008

Da hätten Rehböcke und Hirschkühe ein echtes Existenzproblem. Aber ich bin mir 100%ig sicher, dass man mir das erzählt hat, weil ich das wirklich mal geglaubt habe. Ungefähr so, wie das mit dem Weihnachtsmann. Genauso die Geschichte mit dem vielen Eisen im Spinat. Davon ist gar nicht besonders viel enthalten. Das war lediglich ein Kommafehler (Quelle). Ferner hat man mir erst neulich erzählt, dass Kühe nicht schwimmen könnten, weil sie keinen Schließmuskel hätten und deshalb einfach so voll laufen und untergehen würden. Auch diese Behauptung erweist sich als Schwachsinn (Quelle). Es gibt jede Menge Irrtümer in der Biologie, die immer wieder verbreitet werden, aber auch in anderen Gebieten. Fallen dir noch mehr solcher Irrtümer ein?

Interessante Fragen und Antworten zu allen möglichen Themen gibt es bei der Zeit unter der Rubrik Stimmt’s.

Darf man Schlafwandler wirklich nicht aufwecken? Kann man sterben, weil man zu viel Wasser getrunken hat? Wachsen Nasen und Ohren ein Leben lang weiter?

Diese Fragen und viele mehr werden hier beantwortet.