Dann Twitter ich halt auch mal…

29 12 2008

Inzwischen habe ich so viel über Twitter gehört und gelesen, dass ich es doch selbst ausprobieren möchte. Twitter ist ein Dienst, der die Möglichkeit zum Microblogging gibt. Im Prinzip funktioniert das wie bloggen, aber man hat nur 140 Zeichen um sich seinen Mitmenschen mitzuteilen. Auf der einen Seite finde ich das sehr sinnvoll, weil ich öfter denke „das könnte ich doch bloggen“ und dann beschließe, dass das jetzt zu umständlich ist. Entweder habe ich zu wenig Zeit, oder es handelt sich nur um einen interessanten Link oder eine kleine Anmerkung, der ich keinen ganzen Beitrag witmen möchte. Da ist es toll wenn man einfach kurz auf verschiedene Dinge hinweisen kann. Auf der anderen Seite weiß ich nicht so richtig, ob ich wirklich ständig mitteilen will, was ich gerade mache und ob das irgendjemanden interessiert. Trotzdem werde ich es mal ausprobieren und dann entscheiden, ob es etwas für mich ist. Also bin ich ab jetzt in Twitter vertreten und zwar hier. Mal schauen wie lange ;-). Fortsetzung folgt…

Advertisements

Aktionen

Information

2 responses

30 12 2008
Stormcloud

Ich hatte auch mal Pownce und Plurk ausprobiert (siehe Trackback), auch aus den Gründen, die Du oben genannt hast. Hab dann aber schnell gemerkt, dass das nichts für mich ist.
Vielleicht findest Du eher den Draht zur Microblogging-Welt.

3 01 2009
Christian Spannagel

Viel Spaß beim Twittern! Mich hat es voll und ganz erwischt – mal sehen, was Sie dazu sagen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: